14 August 2013

Dein Äußeres und Du...

Posted in Mein Blog

Wie entwicklest Du Deinen eigenen Stil?

Hol das Schönste aus Dir raus - nur für Dich! Bei immer stärker werdenden Körperkulut ist es Heutzutage für viel ganz wichtig gut auszusehen.

Es ist zumindest kein Fehler - geniesse es, das optimale aus Dir und Deinem Körper rauszuholen. Versuche Dich aber trotzdem nicht für jemanden zu ändern oder in etwas anderes zu verwandeln. Bleib Du selbst, denn Schönheit bedeutet für jeden von uns etwas anderes...

Möchtest Du toll und attraktiv aussehen? Und dazu auch noch Selbstbewusstsein haben? Etwas an Dir ändern?

Schau in den Spiegel! Hast Du vielleicht irgendetwas vergessen?

Hier ein paar Ideen:

  • Achte auf ein gepflegtes Äußeres. Dazu gehört natürlich auch die Zahnhygiene.

  • Pflege Deine Haare (schöner Haarschnitt, tolle Frisur - benutze Haarpflegemittel und wasche Deine Haare nicht zu oft - das schadet Deinen Haaren nur)

  • Pflege Deine Haut (gute Creme, Masken, Wellness, Hand-/Gesichtspeeling) und auch Deine Hände

  • Stell Dich vor den Spiegel:
    Finde die Dinge an Dir, die Du an Dir schön findest - betone sie mit Accesoires, Deiner Kleidung oder auch Make up. Versuche Kleider, Hosen oder Jeans zu finden, die die Vorteile Deines Körpers zeigen (oder auch vermeintliche Nachteile kaschieren)

  • Trage sexy Unterwäsche. Auch wenn es keiner sieht. Nur für Dich!

  • Schmink Dich! Zeige Deine Augen! Betone Deinen Mund!
  • Gönne Dir Zeit für Dich und Deine Seele!

Denk daran, dass Dein Selbstbewusstsein der Schlüssel für Deine Ausstrahlung ist.

Hochhackige Grüße von Eurer Tanja

14 Oktober 2014

Männer und High Heels - wusstest Du das schon?

Möchtest Du einen kleinen Geschichtskurs in Punkto High Heels? Es gab eine Zeit, in der es für Männer normal war High Heels zu tragen.

Versuche Dich mal in die Zeit zurückzuversetzen, als Männer noch lange, oft lockige Haare hatten. Zu dieser Zeit war es normal, daß Männer Absätze trugen. Stöckelschuhe sind für Männer entworfen worden. Und jeder, der etwas auf sich hielt, trug sie.

Persische und  mongolische Reiter trugen hohe Absätze um fest im Sattel zu sitzen, was für den Kampf wichtig war.

Im 17. Jahrhunder gingen so gut wie alle Adligen auf High Heels. 12 cm waren keine Seltenheit, sonder normal. Es galt als gesellschaftliche Auszeichnung. Die Schuhe waren unbequem und der rechte Schuh war nicht vom linken zu unterscheiden. Viele hatten einen Stock, der als Stütze diente.

Auch Ludwig XIV schummelte durch High Heels und Perücke ganze 30 cm dazu.

Und heute?

High Heels waren damals nur dem Adel vorbehalten. Heute steht es allen offen, die Schuhe zu tragen, die gefallen.

In den großen Metropolen gibt es mehr Männer in Pumps als Du glaubst...

 

Hochhackige Grüße von Eurer Tanja

 

 

 

 

 


 

29 Januar 2017

Einige meiner liebsten Winterhighheels...

Hier sind ein paar Bilder meiner Lieblingshighheels für Herbst und Winter (und bald hoffentich auch für das Frühjahr):

Darunter findet Ihr Stiefeletten, Plateauhighheels und Stiefel.

 

 

 

 

 

 

Hochhackige Grüsse

Eure Tanja

04 August 2013

Der Anfang meines Blogs

Betrachte die Welt von High Heels

In diesem Blog möchte ich die Dinge ansprechen, die für mich wichtig sind, Freude bereiten und die mich interessieren. Euch hoffentlich auch :)

Mein Name ist Tanja und ich wohne, lebe, arbeite und stöckle am wunderschönen Bodensee. Ich hab Spaß an High Heels, Mode, Wellness & anderen schönen Dingen.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich unter anderem mit Zeichnen, Bildbearbeitung/-manipulation, Schönheit, Gesundheit & Lifestyle - und natürlich mit High Heels in allen Variationen tragen.

Hochhackige Grüße von Eurer Tanja

<<  1 2 3 4 [5