• meine-high-heels (012 von 027).jpg
  • meine-high-heels (017 von 027).jpg
  • meine-high-heels (004 von 027).jpg
  • meine-high-heels (016 von 027).jpg
  • meine-high-heels (024 von 027).jpg
  • meine-high-heels (003 von 027).jpg
  • meine-high-heels (008 von 027).jpg
  • meine-high-heels (006 von 027).jpg
  • meine-high-heels (027 von 027).jpg
  • meine-high-heels (002 von 027).jpg
  • meine-high-heels (001 von 027).jpg
  • meine-high-heels (020 von 027).jpg
  • meine-high-heels (015 von 027).jpg
  • meine-high-heels (014 von 027).jpg
  • meine-high-heels (026 von 027).jpg
  • meine-high-heels (010 von 027).jpg
  • meine-high-heels (013 von 027).jpg
  • meine-high-heels (025 von 027).jpg
  • meine-high-heels (021 von 027).jpg
  • meine-high-heels (019 von 027).jpg
  • meine-high-heels (018 von 027).jpg
  • meine-high-heels (005 von 027).jpg
  • meine-high-heels (011 von 027).jpg
  • meine-high-heels (022 von 027).jpg
  • meine-high-heels (007 von 027).jpg
  • meine-high-heels (009 von 027).jpg
  • meine-high-heels (023 von 027).jpg

"Damenschuhe entsorgen, das ist wie einer Leopardin ihr Junges entreißen." (Dieter Nuhr)

 

Dr. Ernst Dichter, der aus Wien nach New York auswanderte, wurde als Tiefenpsychologe und Motivationsforscher
ein unentbehrlicher Ratgeber der amerikanischen Werbewirtschaft.
"Herr Doktor", fragte ihn der Vorstand einer großen Damenschuhfabrik,
"Was sollen wir machen, um mehr Schuhe zu verkaufen?"
"Meine Herren", antwortete Dichter, "es fängt damit an, dass man Frauen keine Schuhe verkauft.
Frauen verkauft man schöne Füße!"

 

Eine kleine Erklärung einiger beliebter High Heels.

Die meisten Modelle gibt es auch noch als Plateauheels - was in diesem Fall heißt, daß der High Heel entweder ein "verstecktes, unauffälliges" Plateau hat oder an der Sohle ein verschieden hohes Plateau aufweist.

 

Mary Janes:

Mary Janes waren ursprünglich flache Mädchenschuhe mit Riemchen über den Spann, seit den 60er Jahren gibt es sie aber auch als Damenschuhe mit Absatz.

Mary Janes bestechen durch ihren einzigartigen, mädchenhaften Charme. Ob zu engen Hosen, Kleidern, Bleistiftröcken, blickdichten oder verspielten Strumpfhosen, diese Riemchenschuhe passen zu fast jedem Outfit. Mary Janes sind damit unverzichtbare Klassiker in der Mode und in Deinem Schuhschrank.

mary janes

 Pantoletten:

Die klassische High Heel Pantolette ist eigentlich eine Sandalette, ohne die verzierenden und halt gebenden Knöchelriemchen.

 

pantoletten

 

D'Orsay-Pumps:

D’Orsay-Pumps haben einen Fesselriemen, die Zehenpartie ist offen und der Mittelteil weit ausgeschnitten.

 d orsay pumps

 

Pumps:

Pumps sind die typischsten Vertreter der Kategorie Damenschuhe. Sie sind der Klassiker unter den Damenschuharten.

 pumps

Peeptoe:

Als Peeptoes werden normalerweise Pumps mit offener Zehenpartie bezeichnet.

 

peeptoes

 

Sandaletten:

Sandaletten haben einen Absatz und oft filigrane Merkmale als Zierde.

 

sandaletten

Slingpumps:

Diese Schuhart hat Verschlussriemen, der entweder um den Knöchel oder um die Ferse verläuft.

 

slingpumps

 

Oxfords:

oxford

 

Stiefeletten:

Stiefeletten sind eine Symbiose aus den Schuharten Boots und Pumps. Ein häufiges, aber nicht notwendiges Charakteristikum dieser Schuhart ist der Absatz.

stiefeletten

 

Stiefel:

Eigentlich ein klassischer Winterschuh, trotzdem hat sich der Stiefel längst als unverzichtbarer Begleiter zu vielen modischen Sommeroutfits etabliert und darf in keinem Schuhschrank fehlen. Daher wundert es mich nicht, dass der Stiefel heute einer meiner beliebtesten Damenschuhe ist, egal zu welcher Jahreszeit: Warm gefüttert im Winter, mit Fellkragen für den Übergang und mit Kaltfutter im Sommer.

 stiefel

 

Overknees:

Charakteristisch für Overknees ist ihre Schaftlänge: Sie reicht bis über das Knie und kann je nach Bedarf hochgeklappt oder umgeschlagen werden. Während Overknees früher eher im Winter getragen wurden, sind sie heute auch als leichte Version im Sommer tragbar. Die beliebten Stiefel findet man dabei in allen Formen und Farben. Ob aus Rau – oder Glattleder: Overknees sind in verschiedensten Formen und Farben erhältlich! Da sie recht eng am Knie anliegen, ist nicht nur die Qualität des Leders, sondern auch die optimale Passform des Schaftes von großer Bedeutung.

 overknees